English

Calendar

Der Chaos Computer Club e. V. (CCC) ist die größte europäische Hackervereinigung und seit über dreißig Jahren Vermittler im Spannungsfeld technischer und sozialer Entwicklungen. Die Aktivitäten des Clubs reichen von technischer Forschung und Erkundung am Rande des Technologieuniversums über Kampagnen, Veranstaltungen, Politikberatung, Pressemitteilungen und Publikationen bis zum Betrieb von Anonymisierungsdiensten und Kommunikationsmitteln. Der Club besteht aus einer Reihe dezentraler lokaler Vereine und Gruppen. Diese organisieren regelmäßige Veranstaltungen und Treffen in vielen Städten des deutschsprachigen Raums. Der CCC vermittelt seine Anliegen über vielfältige Publikationswege und sucht stets das Gespräch mit technisch und sozial Interessierten und Gleichgesinnten. Außerdem fordert und fördert er den Spaß am Gerät und lebt damit die Grundsätze der Hackerethik.

 

Fußball-Fans gegen RFID in WM-Tickets

2004-12-16 00:00:00, kerstin

Das Bündnis aktiver Fußball-Fans (BAFF) trifft sich vom 17.-19. Dezember in Oer-Erkenschwick. Hauptthema ist Datenschutz und Überwachung. Geplant ist, die Tickets zu den Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland mit RFID-Chips auszustatten. mehr …

Treffen des Chaostreff Leipzig (C3LE)

2004-12-14 00:00:00, Unknown author

Neuer Chaostreff in Leipzig (C3LE) mehr …

Der Datengarten, CCCB mit einer Dylan Vorstellung

2004-12-13 00:00:00, Unknown author

Am 16.12.2004 stellt der CCCB die Programmiersprache Dylan vor mehr …

Entropia klammert mit BKNR

2004-12-09 00:00:00, Unknown author

Am Sonntag, 12. Dezember 2004, wird im Entropia geklammert. mehr …

Entropia zum Thema Kernelentwicklung und Treiber

2004-12-09 00:00:00, Unknown author

Am 19. Dezember 2004 gibt es um 20 Uhr in den Clubräumen vom Entropia einen Vortrag oder eher eine lockere Diskussionsrunde zum Thema Kernelentwicklung und Kerneltreiber für unixoide Betriebssysteme. mehr …

copy kills capitalism

2004-11-30 00:00:00, Unknown author

Mit dem Einbruch des digitalen Zeitalters wird die Verfügungsgewalt einiger weniger über von vielen erbrachten geistigen Output immer mehr in Frage gestellt. Immer mehr Menschen können Zugriff auf Wissensgüter nehmen, immer mehr Menschen können Wissensgüter für alle einspeisen. mehr …