English

24C3: Chaos Computer Club lädt mit Volldampf zum Congress in Berlin

2007-12-21 00:00:00, erdgeist

Unter dem Motto "Volldampf voraus!" lädt der Chaos Computer Club zum Congress in Berlin ein.

Vor rund einhundertfünfzig Jahren überschlug sich die Entwicklung der industriellen Revolution. Es war eine Zeit produktiven Fortschrittsglaubens, aber auch die Zeit ungeheurer sozialer Umschichtung und Ungleichheit, die Zeit von Karl Marx, Jules Vernes, Charles Dickens und Robert Koch. Eine Zeit, in der für unternehmungslustige tollkühne Menschen weder der Mond noch der Mittelpunkt der Erde unerreichbar schienen. Wissenschaftler kategorisierten die Natur. Ungeheuerliche Maschinen wurden gebaut. Stahl und Eisen, angetrieben von Dampf, waren die Werkstoffe der Zeit. Die Beherrschung der Natur war nur noch eine Frage der Zeit, der kreative Geist des Menschen Maß aller Dinge.

Die Maschinen beflügelten den Aufstieg der Massenmedien und die kapitalistische Industrialisierung, ihr Hunger war Treibstoff für Bergbau und Schwerindustrie, ihre billige Kraft machte – gebändigt in Spinnmaschinen, dampfbetriebenen Webstühlen und Lokomotiven – hunderttausende Arbeiter entbehrlich. Dank wissenschaftlicher Erkenntnisse konnten aber auch Seuchen ausgerottet werden und dank allgemeiner Schulpflicht schien die Vermittlung der Ideale der Aufklärung selbst mittellosen Landarbeiterkindern möglich. Die selbstbewußt gewordene Schicht der Bürger trieb nicht nur die ökonomische Entwicklung an und half, ungeheure Reichtümer zu akkumulieren, sondern stellte auch ihre Forderungen: Demokratie und Bürgerrechte. Es waren die besten aller Zeiten und damit aber auch zugleich die schlechtesten; in einer Zeit, in der für die Menschheit alles möglich schien und alles zu befürchten war.

Doch auf ins Heute: Das Motto des 24. Chaos Communication Congress (24C3) "Volldampf voraus!" atmet den Geist der digitalen Revolution. Es formt sich der neue Entdeckergeist des 21. Jahrhunderts. Nanotechnologie, Netzwerke und der Abschied von der Kohlenwasserstoffenergiewirtschaft schaffen vollkommen neue potentielle Zukünfte. Aus Dampfkesseln werden Datenschleudern, der Geist des Möglichen greift wieder um sich: die Aussicht auf eine Zukunft, die nicht düster und deprimierend sein muß. Innovation und Forscherdrang kehren zurück. Die Geschwindigkeit des Technologiefortschritts ist wieder zur bestimmenden Triebfeder der Gesellschaft geworden, die vor einhundertfünfzig Jahren vollzogene Abkehr von Wasser-, Wind- und Sonnenkraft wird neu überdacht.

Der Chaos Computer Club stellt den Maschinentelegraphen auf "Volldampf voraus". Ganz in alter Tradition, aber mit neuem Schwung, finden sich Hacker und Hackerinnen aus allen Teilen der Welt zwischen Weihnachten und Neujahr (vom 27. bis 30. Dezember) in Berlin zusammen, um diese neue Zukunft zu gestalten und sich selbstbestimmt Wissen und Erkenntnisse außerhalb des etablierten Wissenschaftsbetriebes anzueignen. In über 110 Talks und Workshops werden Erfahrungen ausgetauscht und sozialer, technischer und politischer Fortschritt hinterfragt. Die schlauen Köpfe der Welt laden zum Nachdenken über Konsequenzen des digitalen Fortschritts und Chancen einer globalen Netzwelt ein, um das Ruder noch einmal Richtung Aufklärung herumzureißen, bevor das Dampfboot Gesellschaft auf den Eisberg der Angepaßtheit aufläuft.

Der CCC gibt dazu einen 188-seitigen Tagungsband heraus, der auch gedruckt auf dem 24C3 für 23 Euro käuflich zu erwerben sein wird. Es gibt wie immer unzählige Hard- und Softwareprojekte zum Anfassen sowie Spaß am Gerät im Hackcenter und unzählige blinkende Bastelobjekte. Eine eigens gebolzte und genietete Mondrakete namens "Fairy Rust" wird, betankt von hunderten Dampfrohren, gemütliche Atmosphäre verbreiten. Wer sich schon einmal in Congress-Stimmung bringen möchte, kann in den Podcast des Chaosradio Express hineinlauschen und im Fahrplan stöbern.

Weiterführende Links

 

 

Tags