Deutsch

Calendar

Schreibrecht 2006

2006-06-09 15:59:00, 46halbe

Überwachung, Datenmining, Terrorismusprävention und Rasterfahndung - in immer grösserem Ausmaß ähnelt unsere Welt von Jahr zu Jahr Orwellschen Szenarien. Wo stehen wir heute, wie sieht die Welt in einigen Jahren aus?

Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der unter anderem vom CCC unterstützte Schreibwettberb "Schreibrecht 2006" der Telepolis Redaktion, die besten Wettbewerbsbeiträge werden mit Geld- und Sachpreisen belohnt.

Mitmachen kann jeder, dem die Themen "Datenschutz" und "Bürgerrechte" am Herzen liegen. Bei den Texten kann es sich um Essays, Erzählungen oder Berichte handeln. Die Einreichungen werden in Telepolis online veröffentlicht. Die Telepolis-Leser entscheiden über einen Publikumspreis, der mit 500 Euro dotiert ist. Zudem spendiert die c't für den ersten Preisträger ein Jahresabo und eine DVD mit dem kompletten c't-Archiv. Für weitere vier Gewinner gibt es jeweils ein Jahresabo der c't und ein Datenschutzpaket. Eine namhaft besetzte Jury wird gesondert die beste Einreichung mit einem Geldpreis von 1.000 Euro prämieren (die c't legt dazu noch ein Jahresabo und eine DVD mit dem kompletten c't-Archiv). Der Preis wird während "Wizards of OS 4: Information Freedom Rules" (14.-16. September) in Berlin verliehen. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2006.