English

Chaos Computer Club macht Hausfassade zum überdimensionalen Bildschirm

2010-08-03 21:57:00, 46halbe

Interaktive Lichtinstallation „AllColoursAreBeautiful“ erstmals in Farbe – Projekt aus Kunst und Wissenschaft kommt nach München. Der Chaos Computer Club (CCC) lädt am 10. August 2010 zur Einweihung.

Der CCC München bringt das ehemalige Kaufhaus in der Tegernseer Landstraße 64 zum Leuchten: Die Fassade wird zu einem interaktiven Bildschirm, der über das Internet gesteuert wird. Über eine Webseite [1] können Menschen aus der ganzen Welt ihre eigenen Texte, Bilder und Animationen auf der Hauswand abspielen.

Jedes Fenster der Frontfassade wird von innen mit einer energiesparenden Hochleistungslampe beleuchtet. Der CCC München hat für „AllColoursAreBeautiful“ [2] Lampen entwickelt, die mit Leuchtdioden ein breites Farbspektrum darstellen können. Die Lampen sind untereinander vernetzt und werden von einem zentralen Computer gesteuert. So wird jedes der 96 Fenster zu einem Pixel eines riesigen Bildschirms.

Im Jahr 2001 initiierte der CCC das Projekt Blinkenlights [3], Vorläufer und Ideengeber für die jetzige Installation. Nach schwarz-weißen Bildschirmen auf Häuserfassaden in Berlin, Paris und Toronto gibt es nun „AllColoursAreBeautiful“ in München.

Das Projekt „AllColoursAreBeautiful“ ist Ergebnis einer mehrjährigen interdisziplinären Zusammenarbeit von Hackern, Elektrotechnikern und Künstlern. Gemeinsam haben sie in ehrenamtlicher Arbeit die elektronischen Komponenten entwickelt, mit denen die Lampen angesteuert werden. Daneben entstanden verschiedene Anwendungsprogramme und ein eigens entwickelter Webeditor, damit jeder Animationen mit seinem Browser erstellen kann.

Das in Zusammenarbeit mit der Künstlerplattform „Puerto Giesing“ [4] realisierte Projekt ist durch viele kleine Privatspenden ermöglicht worden, mit denen die Bauteile finanziert wurden: Für nur 23 Euro kann man Pate eines Pixels werden. [5] Wir danken allen Pixelpaten und Spendern ganz herzlich!

 

Koordinaten der Einweihung:

Dienstag, 10. August, 20.30 Uhr

Puerto Giesing, Tegernseer Landstraße 64, München

Geo-Koordinaten bei OpenStreetMap

Die Installation kann jederzeit nach Sonnenuntergang besichtigt werden – 96 Fenster warten darauf, bespielt zu werden!

 

Kontakt für Journalisten und Anfragen zu Puerto Giesing und AllColoursAreBeautiful:

E-Mail: presse(at)muc.ccc.de

 

Links:

[1] Animationseditor: http://acab.muc.ccc.de/mitmachen/

[2] Webseite zum Projekt: http://acab.muc.ccc.de/

[3] Projekt Blinkenlights: http://blinkenlights.net/

[4] Künstlerplattform Puerto Giesing: http://puerto-giesing.de/

[5] Pixelpate werden: http://acab.muc.ccc.de/pixelpate-werden/

 

Pressemappe und Bilder sind unter Angabe der Quelle Chaos Computer Club München frei verwendbar.

Bildmaterial und Hintergründe:

Pressemappe und Bilder: http://acab.muc.ccc.de/presse/