English

Calendar

Chaos-Aktivitäten Biometrie

Mitglieder des Chaos Computer Clubs haben sich in den letzten Jahren mit biometrischen Systemen befaßt, Artikel in Zeitschriften und Pressemitteilungen veröffentlicht und Vorträge gehalten. Hier findet sich ein Querschnitt durch unsere Aktivitäten.

Pressemitteilungen:

12.3.2013, EuGH entscheidet über Zukunft der biometrischen Erfassung für Reisedokumente

Am Mittwoch führt der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) in Luxemburg eine Anhörung über die Rechtmäßigkeit der Erfassung von biometrischen Fingerabdrücken für Reisepässe durch.

7.6.2012, Genetische Daten in Ausweispapieren

Seit die Bürger vor mehr als sechs Jahren zur obligatorischen Teilnahme am biometrischen Großversuch herangezogen wurden, gibt es jede Menge unbeantwortete Fragen zu den in Ausweispapieren gespeicherten biometrischen Merkmalen. Nun plant die Regierung offenbar, auch genetische Daten in unsere Ausweise und Aufenthaltskarten aufzunehmen. Wir hätten vorher gern erstmal ein paar Antworten.

29.3.2008, Chaos Computer Club konkretisiert Biometrie-Debatte an Schäubles Fingerabdruck

Die Debatte um die biometrische Kompletterfassung der Bundesbürger war bisher eher abstrakt. Um ihr eine konkretere Form zu geben, hat der Chaos Computer Club (CCC) seiner Vereinszeitschrift "Die Datenschleuder" ein biometrisches Sammelalbum für die Fingerabdrücke schnüffelfreudiger Politiker beigelegt. Eröffnet wird das heitere Abdrucksammeln mit einem Fingerabdruck unseres geliebten Innenministers, Dr. Wolfgang Schäuble. Der Abdruck wurde durch CCC-Aktivisten von einem Wasserglas sichergestellt, das Dr. Schäuble bei einer öffentlichen Veranstaltung benutzt hatte.

5.2.2008, Klagewelle gegen den biometrischen Reisepaß

Nach der Klage des Rechtsanwaltes Michael Schwarz gegen die Aufnahme von biometrischen Merkmalen in den Reisepaß ist nun auch Verfassungsbeschwerde eingereicht worden. “Endlich beginnt jetzt die schon lange überfällige gesellschaftliche Debatte und die gerichtlichen Schritte gegen die biometrische Vollerfassung der Bevölkerung”, sagte Dirk Engling, Sprecher des Chaos Computer Clubs (CCC).

27.11.2007, Fingerabdruck an der Supermarkt-Kasse genauso unsicher wie Biometrie im Reisepaß

Biometrie-Experten des Chaos Computer Clubs (CCC) kooperierten mit dem ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus bei einer Demonstration zur einfachen Fälschbarkeit von Fingerabdrücken. Vor laufender Kamera wurde der Fingerabdruck-Scanner an einer Supermarkt-Kasse getäuscht und auf fremde Kosten eingekauft. Nach kurzer Einweisung durch die CCC-Experten waren die Journalisten selbständig in der Lage, mit kopierten Fingerabdrücken das Kassensystem zu überlisten. Damit sind die Behauptungen der Biometrie-Befürworter und -Hersteller, daß so etwas – wenn überhaupt, nur im Labor – möglich sei, nachdrücklich widerlegt.

16.10.2007, Fingerabdruck im Reisepaß: Risikoexperiment an der Bevölkerung beginnt

Ab 1. November startet die Erfassung der Fingerabdrücke aller reisewilligen Bürger der Bundesrepublik auf den Meldeämtern. Nach Beginn der Speicherung des digitalen Gesichtsbildes auf einem Funkchip vor zwei Jahren wird damit das Projekt biometrische Vollerfassung der Gesamtbevölkerung fortgesetzt. Der Chaos Computer Club (CCC) weist nochmals auf die Risiken und Nebenwirkungen des ePasses hin, die insbesondere Senioren betreffen werden.

20.6.2007, Bundesregierung bestätigt die Unsinnigkeit von biometrischen Ausweisdokumenten

Der Chaos Computer Club freut sich, daß die Bundesregierung in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke im Bundestag auf den Boden der Tatsachen zurückgekehrt ist. Die Bundesregierung bekräftigt in ihrer Antwort die zentralen Argumente, die der CCC in den letzten Jahren gegen das Biometrie-Großprojekt vorgebracht hatte und entkräftet somit den Verdacht, biometrische Merkmale würden die Sicherheit von Ausweisdokumenten erhöhen.

Weitere Pressemitteilungen

15.6.2007, Chaos Computer Club ruft zum Boykott der biometrischen Vollerfassung auf
20.2.2007, CCC warnt vor biometrischer Vollerfassung
4.10.2005, Pressemitteilung des Chaos Computer Club e. V. zur Einführung biometrischer Reisepässe
4.9.2005, Auskunft des Bundesinnenministeriums
9.4.2005, BSI: Gute Arbeit bei der Absicherung der Reisepässe
15.3.2005, CCCeBIT bei der Bundesdruckerei: Biometrische Merkmale in Ausweisdokumenten sind sinnlos, gefährlich und teuer
29.11.2004, Offener Brief an das EU-Parlament gegen die Speicherung von Fingerabdrücken in EU-Pässen
21.10.2004, CCC: Biometrische Merkmale in Ausweisen erhöhen Sicherheit nicht
21.11.2003, Zentrale Speicherung biometrischer Daten gefährdet Grundrecht

Chaosradios über Biometrie

25. Juli 2013, Chaosradio 194: #istouchidhackedyet – Die Geschichte der Unbrauchbarkeit biometrischer Sicherheitsanwendungen
Chaosradio Express 47: Der Elektronische Reisepaß – Ein detaillierter Blick auf die Technik des neuen deutschen Reisepasses
24. September 2008, Chaosradio 139: Biometrische Ausweisdokumente – Jetzt erfassen wir alle
2. Mai 2007, Chaosradio 123: Biometrische Vollerfassung – Fotofahndung, zentrale Fingerabdruckdatei und die Personenkennziffer
28.9.2005, Chaosradio 106: Der neue elektronische Reisepaß – Informationen zum ePass, dem neuen elektronische Reisepaß, der im November eingeführt wird
27.10.2004, Chaosradio Express 97: Biometrie in Ausweisdokumenten – Über die Einführung von biometrischen Merkmalen in offiziellen Ausweisen und Pässen
28.11.2001, Chaosradio 67: Biometrie
ctv097: Innenminister Schäuble erklärt den ePass – Eine Parodie von Spreeblick
ctv049: Der neue Reisepaß – Interview mit Constanze Kurz zum neuen Reisepaß (audio)
ctv006: Biometric Passports in Germany – Ein digitaler Protest
ctv003: Chaos Comedy Club: A Biometrical Crime – Ein Mord. Die Spuren führen zum Innenminister. Und dem CCC
ctv001: Wie kopiere ich einen Fingerabdruck?

Vorträge zur Biometrie auf den Congressen des CCC

26c3: Technik des neuen ePA
24c3: Meine Finger gehören mir – Die nächste Stufe der biometrischen Vollerfassung
23c3: Elektronische Reisedokumente – Neue Entwicklungen beim ePass
22c3: Die BioP-II-Studie des BSI – Biometrische Feldtests in Europa
22c3: Die Technik im neuen ePass
21c3: Biometrie als datenschutzrechtliches Problem
21c3: Biometrie in Ausweisdokumenten – Eine Aufnahme der politischen und technischen Sicht
21c3: Biometrie überwinden
19c3: Biometrie – Funktionsweise und Sicherheit und Biometrie Workshop (Fortsetzung)

Sonstiges

Wir warten auf das Ergebnis der Verfassungsbeschwerde und machen übrigens auch Workshops.